Hauptinhalt

Benachrichtigungstext

"Cookie-Hinweis"

Um die Website optimal gestalten und verbessern zu können, verwendet www.sigmundsherberg.gv.at Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
icon notizFür mehr Infos hier klicken.

 

Hier finden Sie archivierte Beiträge...
Wir ersuchen um Ihr Verständnis, sollten in unserem News-Archiv manche Links nicht mehr funktionieren.

Sperre der L1200 ab 23. Mai 2017 - Zufahrt zur Volksschule nicht möglich - Parkplätze am Kirchenplatz benützen

17. Mai – 25. Juni

Das 27. SZENE BUNTE WÄHNE Festival geht heuer von 17. Mai bis 25. Juni 2017 und bringt 6 Wochen lang Theater, Kunst und Kultur unter dem Motto „Naturregion – Kulturregion“ so nah wie möglich an das Publikum im ganzen Waldviertel. Schwerpunkte bilden dabei „Thayatal“ und „Franz-Josefs-Bahn“. Auftakt und Höhepunkt ist das Internationale Theaterfestival für junges Publikum in Horn, mit den FAMILIENTAGEN HORN von Fr. 19. – So. 21. Mai. Danach geht das Festival in die Regionen, mit Aufführungen im gesamten Waldviertel. Von 02. – 06. Juni wird Raabs/Th mit dem Raabser Kulturfrühling kulturelles Zentrum des Waldviertels. Der große Festivalabschluss findet von 23. – 25. Juni mit „Ein Dorf in SZENE gesetzt“ in der Gemeinde Ludweis-Aigen statt.

 

SIGMUNDSHERBERG

Krambambuli / 10-99 Jahre

Do. 08. Juni 18:00 SIGMUNDSHERBERG Gasthaus Leb

Dauer: 50 Min.

Wir treffen einen Jäger und kommen mit ihm ins Gespräch – nachdem er ein paar Jägerwitze zum Besten gegeben hat, beginnt er die Geschichte vom treuen Hund Krambabmuli zu erzählen, der zwischen die Fronten einer Blutfehde von Wildhütern und Wilderern gerät.

Jeder kennt wohl die Geschichte von Krambambuli, dem Hund, der seinem wahren Herrn treu bis in den Tod folgt. Eine der schönsten Tiererzählungen aller Zeiten und ein Meilenstein österreichischer Literatur.

Guerilla Gorillas (Wien) & Theaterland Steiermark & Theater Oberzeiring

Inszenierung: Julia Fasshuber | Darsteller: Holger | Foto: (c) Michael-Traussnigg

Genaue Informationen, Spielplan, Tickets, Newsletter abonnieren auf www.sbw.at
www.facebook.com/szenebuntewaehne | Programmheft bestellen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Kartenreservierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Informationen auch telefonisch unter: +43 2982 20202

 

Das Online-Voting für den ersten Österreichpreis „Gemeinden für Familien“ hat begonnen.

Unter www.familieundberuf.at/oesterreichpreis kann ab jetzt einen Monat lang, bis 8. Juni 2017, für die beste Initiative abgestimmt werden. Insgesamt 18 Gemeinden haben Maßnahmen eingereicht und zeigen damit ihr vielfältiges familienfreundliches Angebot.

Ihre Stimme ist gefragt!

Machen Sie jetzt mit und animieren Sie auch andere

zur Stimmabgabe für unseren "Spielplatz der Generationen"!

 

27. Internationales Theaterfestival für junges Publikum
17. Mai – 25. Juni

Das 27. SZENE BUNTE WÄHNE Festival geht heuer von 17. Mai bis 25. Juni 2017 und bringt 6 Wochen lang Theater, Kunst und Kultur unter dem Motto „Naturregion – Kulturregion“ so nah wie möglich an das Publikum im ganzen Waldviertel. Schwerpunkte bilden dabei „Thayatal“ und „Franz-Josefs-Bahn“.

Auftakt und Höhepunkt ist das Internationale Theaterfestival für junges Publikum von 17. – 24. April in Horn, mit Schulaufführen u.a. auch in Gmünd, Zwettl, Raabs/Th, Groß-Siegharts, Waidhofen/Th. Danach geht das Festival in die Regionen, mit Aufführungen im gesamten Waldviertel. Von 02. – 06. Juni wird Raabs/Th mit dem Raabser Kulturfrühling kulturelles Zentrum des Waldviertels. Der große Festivalabschluss findet von 23. – 25. Juni mit „Ein Dorf in SZENE gesetzt“ in der Gemeinde Ludweis-Aigen statt.

Schon am 11. Mai findet in Sigmundsherberg ein erster Höhepunkt als Ouverture zum Festival statt! Die Uraufführung des musikalischen Theaterstücks „Endstation“, in der uns der Bahnhofswärters Franz Josef seine Geschichte erzählt.

 

Endstation



Uraufführung

Do. 11. Mai 18:00 Sigmundsherberg vor dem Eisenbahnmuseum Sigmundsherberg

Alter: 14-99 Jahre

Dauer: 60 Min.

Für die meisten sind Bahnhöfe Orte des Durchgangs. Doch nicht für jeden. Franz Josef ist Bahnhofsvorsteher aus Leidenschaft und sein Herz schlägt schon seit jeher für die Eisenbahn. Heute wird Franz Josef nicht mehr gebraucht, weil ein Automat die meisten seiner Pflichten übernommen hat. Franz Josef weigert sich aber, das zu akzeptieren. Jeden Tag zieht er sich seine selbstgenähte k.u.k.-Uniform an und nimmt die Arbeit auf „seinem“ Bahnhof wieder auf. Seine Familie weiß nicht, dass er seinen Job verloren hat, und so geht er stur jeden Tag zur Arbeit und wartet auf den einen, wichtigen Zug, der ihn braucht. Eine Geschichte über Mut, Hoffnung und über die Kraft weiterzumachen. Mit Schauspieler, Musiker, Komponist und Rapper Cimon Finix. In der Inszenierung von Fernsehliebling Holger Schober.

 

SZENE BUNTE WÄHNE (Horn) & Wiaz’HausTheater (Wien) Inszenierung: Holger Schober | Darsteller: Cimon Finix | Spielort: an und bei Bahnhöfen | Foto (c) Holger Schober

Genaue Informationen, Spielplan, Tickets, Newsletter abonnieren auf www.sbw.at
www.facebook.com/szenebuntewaehne | Programmheft bestellen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Ticketreservierung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Informationen auch telefonisch unter: +43 2982 20202